Institut für

Ernährungsmedizin

Wir widmen uns der Vorbeugung und Behandlung ernährungsabhängiger Erkrankungen mit den Schwerpunkten Adipositas, Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Magen-Darm-Erkrankungen, Lebensmittelunverträglichkeiten sowie Krebserkrankungen.

Sprechstunden

Das Institut für Ernährungsmedizin des Universitätsklinikums rechts der Isar hat seinen Sitz am Uptown München, Campus D.

Institut für Ernährungsmedizin
Georg-Brauchle-Ring 62
(Nähe Olympiapark, U1 Georg-Brauchle-Ring)
80992 München

 

Unsere Sprechstunde ist eine Privatambulanz. Wir behandeln sowohl Privatpatienten als auch gesetzlich Versicherte, die bei ihrer Krankenkasse eine teilweise Kostenübernahme beantragen können. Individuelle Termine vereinbaren Sie bitte über das Sekretariat, erreichbar von Montag bis Freitag zwischen 8:30 und 12:30 Uhr.

Tel. 089 / 289 - 24921
E-Mail: ernaehrungsmedizin.medattum.de

Lageplan

 

Über Uns

Am Institut für Ernährungsmedizin unter der Leitung von Prof. Dr. Hans Hauner betreut ein Team aus Ärzten, Ernährungswissenschaftlern und Diätassistenten Patienten mit ernährungsbedingten Erkrankungen und Teilnehmer an Ernährungsstudien. Wir widmen uns allgemeinen Fragen zum Thema Ernährung, aber auch Ernährungsempfehlungen bei spezifischen Erkrankungen. Neben Ernährungsberatungen und der Behandlung von Patienten im Rahmen der ernährungsmedizinischen Sprechstunde führt das Institut für Ernährungsmedizin auch wissenschaftliche Studien zur Behandlung von Adipositas (Fettleibigkeit), Diabetesprävention und anderen Fragestellungen in seinem Humanstudienzentrum durch.
Weiterhin organisieren wir regelmäßige Expertenfortbildungen wie das Update Ernährungsmedizin am Universitätsklinikum rechts der Isar oder unseren ernährungsmedizinischen Gesprächskreis. Gemeinsam mit der Bayerischen Landesärztekammer organisieren wir das 80-Stunden-Curriculum „Ernährungsmedizin“ der Bundesärztekammer.

 

Abnehmkurs & Ernährungstipps

Zum Abnehmkurs und den Ernährungsinformationen des Instituts für Ernährungsmedizin.

Übersicht über unsere Leistungen und Kursangebote zum Herunterladen als pdf-Datei

 

Ausstattung und Service

Zur Ausstattung zählen Büros, eine geräumige Lehrküche, Sprechzimmer, ein Seminarraum und eine Studieneinheit mit Labor. Mit modernen Methoden. z.B. der Bioimpedanzanalyse, Ultraschall oder indirekter Kalorimetrie sowie mittels Laboranalysen können wir Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen bedarfsgerecht erfassen.

Wir bieten Einzelberatungen und Kurse an, z. B. Abnehmkurse und Kochkurse. Der Schwerpunkt liegt bei den Krankheitsbildern Übergewicht / Adipositas, Typ 2 Diabetes und anderen Krankheiten einschließlich Krebs, bei denen das Thema Ernährung eine wichtige Rolle spielt. Auch für Ernährungs-Check-ups stehen wir mit unserem Know-how zur Verfügung.

 

Behandlungsschwerpunkte

Unser Ziel ist es, Patienten mit ernährungsabhängigen Krankheiten nach dem neuesten Stand der Wissenschaft und auf Grundlage unserer langjährigen Erfahrung zu behandeln.

  • Diagnose und Behandlung von Diabetes mellitus
  • Prävention von Typ 2 Diabetes
  • Ernährungsmedizinische Untersuchungen und Beratungen
  • Ernährungs- und Gesundheits-Check-ups (z.B. Grundumsatzmessung, Körperfettmessung)
  • Gruppenprogramme zur Gewichtsreduktion (Dauer: 12 Monate)
  • Lehrküche mit Kochkursen zu aktuellen Ernährungsthemen
  • Expertenfortbildungen
  • Ernährungsempfehlungen für verschiedene Krankheiten

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

Neben der ernährungsmedizinischen Ambulanz liegt ein Fokus auf der klinischen Forschung. Im Mittelpunkt steht die Bedeutung der Ernährung und einzelner Nährstoffe bei der Entstehung, Prävention und Behandlung von Wohlstandskrankheiten, insbesondere Adipositas und Typ-2-Diabetes. Zusammenhänge zwischen Ernährung und Krankheit erforschen wir mit einem breiten methodischen Spektrum von der Molekularbiologie bis hin zu klinischen Studien.

 

Unsere Forschungsschwerpunkte

  • funktionelle Charakterisierung relevanter Genvarianten beim Menschen bezüglich Adipositas und Typ 2 Diabtes (Klinische Kooperationsgruppe „Nutrigenomics and Type 2 Diabetes“)
  • Körperfettverteilung und Stoffwechselstörungen inklusive Fettgewebsbiologie
  • Ernährung in der Schwangerschaft und vorgeburtliche Prävention der Adipositas bei Kindern
  • Entwicklung neuer ernährungsmedizinischer Konzepte und Überprüfung neuer Lebensmittel im Rahmen des Kompetenzclusters für Ernährungsforschung enable
  • Personalisierte Ernährung
  • Ernährung und Brustkrebs
  • Prävention des Typ 2 Diabetes

 

Das Institut für Ernährungsmedizin des Klinikums rechts der Isar ist Teil des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin. Unser zweiter Standort ist der Lehrstuhl für Ernährungsmedizin am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der Technischen Universität München. An beiden Standorten betreiben wir Studienzentren für Ernährungsstudien.

Back to top