Klinik und Poliklinik für

Psychiatrie und Psychotherapie

Die Diagnostik und Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Depression, Angsterkrankungen, Demenz, Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis, Schlafstörungen, Persönlichkeitsstörungen und psychischer Störungen infolge körperlicher Grunderkrankungen stehen bei uns im Zentrum.

Sprechstunde

Kliniksekretariat
Tel. 089 / 4140 - 4201
Mo - Do: 8:30 - 17 Uhr
Freitag: 8:30 -15:30 Uhr

Polikliniksekretariat
Tel. 089 / 4140 - 4241
Mo - Do: 8:30 - 16 Uhr
Freitag: 8:30 - 15:30 Uhr

Stationäre Aufnahme
Anmeldung über Aufnahmearzt
Tel. 089 / 4140 - 4208 
Mo - Fr: 8:30 - 17 Uhr
ambulant durch die Poliklinik:
Tel. 089 / 4140 - 4241

Zentrum für kognitive Störungen
Leitung: Prof. Dr. Janine Diehl-Schmid, PD Dr. Timo Grimmer
Tel. 089 / 4140 - 4275
Mo - Fr: 8 - 16 Uhr

Schlafmedizinisches Zentrum
Leitung: Dr. Dirk Schwerthöffer
Tel. 089 / 4140 - 7422
Mo - Do: 14 - 15:30 Uhr

 

Über uns

Unser erfahrenes Team aus Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Kunsttherapeuten, Beschäftigungstherapeuten und speziell geschulten Pflegekräften unter Leitung des Klinikdirektors Prof. Dr. Hans Förstl behandelt Patienten mit psychischen Erkrankungen.

In unserem Behandlungsansatz verbinden wir moderne, evidenzbasierte medikamentöse und psychotherapeutische Verfahren mit einer die Autonomie und Persönlichkeit unserer Patienten wertschätzenden Haltung. Patienten erhalten sowohl in akuten Not- und Krisensituationen Unterstützung auf unseren Stationen, als auch Begleitung im Rahmen einer langfristigen Therapie in unseren spezialisierten Ambulanzen.

Gerade auf einem so komplexen Gebiet wie der Psychiatrie und Psychotherapie spielt auch die Forschung eine wichtige Rolle. Die Mitarbeiter der Klinik führen daher zahlreiche wissenschaftliche Studien durch, die dem besseren Verständnis psychischer Erkrankungen dienen und die Behandlung der Patienten verbessern können.

 

Ausstattung und Service

Unsere Klinik besteht aus vier Stationen mit rund 75 Betten und einer Tagesklinik. Ambulante Patienten betreuen wir im Rahmen der Poliklinik, der Institutsambulanz und weiterer spezialisierter Ambulanzen. Zusätzlich versorgen wir das Universitätsklinikum rechts der Isar mit unserem psychiatrischen und psychotherapeutischen beratenden Konsiliardienst und stehen in enger Kooperation mit den anderen Disziplinen.

Für unsere Patienten steht das komplette Spektrum moderner evidenzbasierter Therapieansätze von der Pharmakotherapie über Psychotherapie und Spezialtherapien bis hin zur Elektrokrampftherapie bereit. Zusätzlich verfügen wir über ein neuropsychologisches und ein schlafmedizinisches Labor.

 

Behandlungsschwerpunkte

Wir beschäftigen uns mit der Diagnostik und Behandlung von psychischen Erkrankungen wie Depression, Angsterkrankungen, Demenz, Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis, Schlafstörungen, Persönlichkeitsstörungen und psychischer Störungen infolge körperlicher Grunderkrankungen.

Demenz-Erkrankungen
Mit modernsten Techniken erstellen wir Früh- und Differentialdiagnosen für demenzielle Erkrankungen auch mit seltenen Ursachen; behandeln nach neuesten Therapieverfahren, leisten umfassende Beratung und Vermittlung aller notwendigen Hilfen ambulant oder tagesklinisch.

Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis
Modernste Diagnostik und Therapie von Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis. Insbesondere für Patienten, bei denen sich die Erkrankung zum ersten Mal zeigt, die unzureichend auf Therapieverfahren ansprechen oder unter Nebenwirkungen leiden.

Verhaltenstherapeutische Behandlung von Depression und Angst
Evidenzbasierte Kombination von Einzel- und Gruppentherapien (u.a. Psychoedukation, Achtsamkeit) im Rahmen einer voll- oder teilstationären Behandlung.

Ambulante Behandlung der emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung
Schwerpunkt in der Diagnostik und Behandlung von Persönlichkeitsstörungen mit ambulanten Psychoedukationsgruppen für Patienten sowie Angehörige, Skillsgruppe und Vermittlung von Psychotherapieplätzen.

Schlafstörungen
Das Schlafmedizinische Zentrum dient mit Ambulanz und Schlaflabor unter anderem der Diagnostik und Therapie von organischen (z.B. Schlafapnoe, Narkolepsie) und nicht organischen (z.B. Psycho-Physiologische Insomnie) schlafbezogenen Störungen.

Integrierte Versorgung Schizophrenie und Depression
Sektorübergreifende, spezialisierte Ambulanzversorgung von Patienten mit Depressionen und Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis einschließlich einer Depotklinik.

 

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Evidenzbasierte Psychiatrie: Erstellung hochwertiger systematischer Reviews (Meta-Analysen), Durchführung klinischer Studien, Unterstützung öffentlicher Institutionen bzw. medizinischer Fachgesellschaften in der Erstellung von Behandlungsleitlinien.
     
  • Versorgungsforschung und Patientenorientierung: Schwerpunkte sind das medizinische Entscheidungsverhalten und die Patientenorientierung („shared decision making“), innovative Versorgungsformen („Integrierte Versorgung“) sowie das Thema psychische Gesundheit am Arbeitsplatz.
     
  • Psychotherapieforschung inkl. Psychoedukation: Neue psychotherapeutische Methoden werden auf ihre Wirksamkeit hin überprüft und die Ergebnisse in die Regelversorgung eingebracht. So wurde z. B. an unserer Klinik gezeigt, dass psychoedukative Gruppen für Patienten mit Schizophrenie die Rückfallraten deutlich reduzieren.
     
  • Demenzforschung:  Studien zur Verbesserung der Diagnostik mittels Blut, Liquor oder Bildgebung (MRT, PET); Studien zur Verbesserung der Behandlung inklusive Medikamentenstudien insbesondere für Betroffene mit Alzheimer und frontotemporalen Demenzen.
     
  • Schlafforschung:  Aktuelle Forschungsprojekte befassen sich unter anderem mit den Effekten psychotroper Medikamente auf den Schlaf und mit Zusammenhängen von Schlaf und Kognition, z. B. „Obstruktive Schlafapnoe und Leichte Kognitive Störung“ und „Schlaf und Neuronale Plastizität“.
     
Back to top