Institut für

Allgemeinmedizin

Unser Institut arbeitet wissenschaftlich. Wir tragen in Forschung und Lehre dazu bei, die Ausbildung von Allgemeinärzten zu verbessern und den drohenden Hausärztemangel abzuwenden. Denn Allgemeinärzte sind als erste ärztliche Ansprechpartner enorm wichtig für eine erstklassige medizinische Versorgung.

Kontakt

Institut für Allgemeinmedizin
Orleansstraße 47
81667 München

Direktor
Prof. Dr. Antonius Schneider
Tel:  089 / 6146589 - 13
E-Mail: allgemeinmedizinattum.de

 

Über Uns

Das Institut für Allgemeinmedizin der Technischen Universität München unter Leitung von Prof. Dr. Antonius Schneider wurde 2009 gegründet und war damit die erste derartige wissenschaftliche Einrichtung an einer bayerischen Universität. Wir verstehen uns als Brücke zwischen medizinischer Wissenschaft und hausärztlicher Praxis. Gemeinsam mit erfahrenen Hausärzten führen wir praxisnahe Forschung durch und gewährleisten eine qualitativ hochwertige Ausbildung von Medizinstudierenden im Bereich Allgemeinmedizin. Insbesondere versuchen wir dazu beizutragen, einen drohenden Hausärztemangel abzuwenden, indem wir die Weiterbildung verbessern. Um diese Ziele zu erreichen, arbeiten wir eng mit allgemeinmedizinischen Abteilungen anderer Universitäten und Disziplinen zusammen.

 

Schwerpunkte

Forschung
Mit unserer Forschung zielen wir darauf ab, die hausärztliche Praxis wissenschaftlich zu überprüfen, zu fundieren und weiter zu verbessern. Besondere inhaltliche Schwerpunkte sind die Untersuchung diagnostischer Prozesse, der Umgang mit Unsicherheit in Diagnostik und Therapie und die Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Darüber hinaus möchten wir mit unseren Forschungsprojekten im Bereich Qualitätsmanagement und Versorgungsforschung zur einer optimierten Patientenversorgung in den Hausarztpraxen beitragen. Klinische Schwerpunkte bilden Themen rund um Atemwegserkrankungen, Psychosomatik und die Versorgung chronisch Kranker und alter Menschen.
 

Lehre
Unser Institut für Allgemeinmedizin koordiniert die gesamte studentische Lehre für das Fach Allgemeinmedizin. Dafür arbeiten wir mit 13 Lehrbeauftragten und insgesamt 230 von der Technischen Universität München akkreditierten, in der hausärztlichen Praxis tätigen, Lehrärzten zusammen. In einem breiten Spektrum von Pflichtveranstaltungen und freiwilligen Kursen führen wir Medizinstudierende an die besonderen Bedingungen und Herausforderungen der Allgemeinmedizin praxisnah heran. Mit der Entwicklung, Erprobung und Evaluation innovativer Lehrkonzepte tragen wir dazu bei, die allgemeinmedizinische Lehre weiterzuentwickeln.
 

Weiterbildung
Nicht zuletzt angesichts des drohenden Hausärztemangels sehen wir es als eine zentrale Aufgabe des Instituts für Allgemeinmedizin an, nicht nur Studierende für die Allgemeinmedizin zu begeistern, sondern auch die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin attraktiver zu machen. Dafür haben wir z. B. Weiterbildungsverbünde aufgebaut. Diese gewährleisten, dass junge Ärztinnen und Ärzte in einem angemessenen Zeitrahmen alle für die hausärztliche Tätigkeiten notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten systematisch erlernen, ohne dafür weite Wege in Kauf nehmen zu müssen. Hierfür arbeiten wir eng mit der Bayerischen Landesärztekammer und anderen bayerischen Universitäten zusammen.

Back to top